WITTE Werkzeuge

Innerhalb der KIRCHHOFF Gruppe ist WITTE Werkzeuge das Unternehmen mit der längsten Tradition.

1785
Der Grundstein für unsere Unternehmensgruppe ist gelegt. Die Nadelfabrik WITTE startet regional mit großem Erfolg und produziert und vertreibt weltweit 1879 unter Führung von Friedrich Kirchhoff bereits zwei Millionen Nadeln täglich.

1894
Die Produktion wird erweitert. Ein Presswerk wird gegründet, zunächst für Riemenscheiben, dann für Waggonteile und schließlich für die Produkte der Automobilindustrie.

1950
Die Herstellung von Nadeln wird durch die Produktion von Handwerkzeugen abgelöst.

1955
Der Verkauf von Elektro-, Heiz- und Haushaltsgeräte beginnt und wird bis 1980 weiterverkauft.

1984
Mit der Übernahme der Fa. M. Kutsch in Attendorn beginnt die Expansion von KIRCHHOFF Automotive.

1994
Die Entsorgungs- und Umweltfahrzeugsparte von FAUN wird von der KIRCHHOFF Gruppe übernommen. Heute ist FAUN mit fünf Werken in vier Ländern vertreten.

2006
Erwerb der Firma DIE REHA GRUPPE, ein Spezialist in der Anpassung vom Pkw bis zum Kleinbus an die besonderen Bedürfnisse von mobilitätseingeschränkten Personen.

2010
Die KIRCHHOFF Gruppe begeht ihr 225jähriges Jubiläum.

2011
Nach der Verflechtung mit dem nordamerikanischen Unternehmen Van-Rob produziert die KIRCHHOFF Gruppe mit 42 Werken in 16 Ländern.

2013
Die Kirchhoff Gruppe hat nun 46 Werke in 16 Ländern

Zukunft
Die Führung der Unternehmensgruppe durch Dr. Jochen F. Kirchhoff und seine Söhne Arndt G., Dr. Johannes F. und J. Wolfgang Kirchhoff garantiert ihre erfolgreiche Weiterentwicklung im Sinne der 225jährigen Tradition.